Letzte Dinge regeln – was gehört dazu?

Die letzten Dinge geregelt kriegen
Wenn wir davon sprechen, dass Menschen “letzte Dinge regeln“, dann haben wir dabei meist entweder sehr alte oder sehr kranke Personen im Kopf. Wir selbst fühlen uns eher nicht angesprochen und machen es wie die meisten: wir schieben unsere letzten Dinge auf die lange Bank.

Wenn Sie also ebenfalls genau das tun, befinden sich in bester Gesellschaft. Trotzdem gilt: jeder von uns sollte sich bei Zeiten um das Thema letzten Dinge regeln kümmern. Denn unvorhergesehene Ereignisse passieren zwar glücklicherweise selten – aber manchmal eben doch. Und dann stehen die Liebsten schlimmstenfalls vor einer Überraschung, auf die sie nicht vorbereitet sind. „Letzte Dinge regeln – was gehört dazu?“ weiterlesen

Peter Wohlleben im BR-Interview

Seit seinem Bestseller “Das geheime Leben der Bäume” gilt Peter Wohlleben als der Popstar unter den deutschen Förstern. Im BR-Interview vom 24. Januar 2018 mit Achim Bogdahn gibt Peter Wohlleben Einblicke in sein Leben, seinen Werdegang und erklärt, was genau er am Wald so faszinierend findet.

Über unsere Wälder gibt so viel mehr zu wissen, als uns die Forstämter mitteilen. Im Interview berichtet Peter Wohlleben beispielsweise vom wood wide web, einem unsichtbaren Kommunikationssystem der Bäume, das die Wissenschaft erst kürzlich entdeckt hat. Auch, dass Baummütter ihre eigenen Kinder sehr wohl erkennen können und sie besonders fördern, gehört zu den wissenschaftlichen Neuentdeckungen. „Peter Wohlleben im BR-Interview“ weiterlesen

Wie läuft eine Feuerbestattung ab?

Im Naturfriedhof dürfen laut Friedhofssatzung ausschließlich Vollholz-Urnen verwendet werden.
Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für eine Feuerbestattung, im Naturfriedhof Schlosswald, wo ausschließlich Urnen beigesetzt werden, ist sie Voraussetzung. Doch wie läuft eine Einäscherung genau ab? Wie sieht es in einem Krematorium aus? Und wie funktioniert es?

Am 25. Januar 2018 strahlte die Abendschau im bayerischen Fernsehen einen Kurzbericht zum Thema Feuerbestattung aus. Eine Reporterin hat dabei dem Krematorium in Mainburg einen Besuch abgestattet und sich dort genau erklären lassen, wie eine Einäscherung abläuft. „Wie läuft eine Feuerbestattung ab?“ weiterlesen

Grabstätten und Grabstellen

Felsformationen im Naturfriedhof Schlosswald
Immer wieder stellen uns Besucher die Frage, was eigentlich der Unterschied zwischen einer Grabstätte und einer Grabstelle ist. Zugegeben, die Sache mag anfangs verwirrend erscheinen, wir wagen trotzdem den Versuch einer Erklärung.

Eine Grabstätte ist im Naturfriedhof ein Baum oder ein Felsen und kann zwischen 1 und bis zu 12 Sektoren umfassen. Jeder Sektor innerhalb einer Grabstätte kann dabei jeweils nur eine Urne aufnehmen. Das bedeutet, dass es innerhalb einer Grabstätte maximal 12 Grabstellen geben kann und maximal 12 Urnen beigesetzt werden können. „Grabstätten und Grabstellen“ weiterlesen

Warum wir über das Sterben sprechen sollten

Felsformationen im Naturfriedhof Schlosswald
Gestorben wird immer. Aber die wenigsten von uns widmen dieser Tatsache große Aufmerksamkeit. Meist tun wir es erst, wenn wir dazu gezwungen werden: weil wir selbst konkret betroffen sind.

Früher gehörten Tod und Sterben zum Leben. Heute ist uns der Tod fremd geworden. In unserem Alltag findet Sterben nicht mehr statt. Zumindest nicht sichtbar. Denn gestorben wird nach wie vor. Aber heute eben weit weg von uns: in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Manchmal auf der Straße. Häufig im Fernsehen. Sollten wir also mehr über das Sterben sprechen? Und wenn ja, warum und in welcher Form? „Warum wir über das Sterben sprechen sollten“ weiterlesen

Beisetzungen im Naturfriedhof aus katholischer Sicht

Naturfriedhof aus katholischer Sicht
Im Oktober 2016 tagte der Priesterrat der Diözese Regensburg in Regenstauf und behandelte u. a. das Thema Beisetzungen im Naturfriedhof aus katholischer Sicht.

Dekan Ammer stellte während der Tagung des Priesterrates fest, dass ein Naturfriedhof aus katholischer Sicht zunächst keine traditionell katholischer Friedhof sei. Dennoch könnten dort katholische Beerdigung stattfinden – solange „unsere Hoffnung auf Auferstehung dargestellt wird“. „Beisetzungen im Naturfriedhof aus katholischer Sicht“ weiterlesen

Erinnerungstafeln aus Glas

Glastafeln im Naturfriedhof Schlosswald
Vielleicht sind sie Ihnen schon aufgefallen: an vielen Bäumen und Felsen im Schlosswald sind bunte Erinnerungstafeln aus Glas angebracht. Was genau hat es mit diesen Erinnerungstafeln auf sich?

Die Beisetzungen im Naturfriedhof Schlosswald sind nicht anonym, wie manche vermuten. Im Schlosswald wird vielmehr die Position jeder einzelnen Urne punktgenau per GPS festgehalten. Darüber hinaus sind die Grabstellen am jeweiligen Baum oder Felsen mit Erinnerungstafeln aus Glas gekennzeichnet, auf Wunsch wird sogar der Namen des Verstorbenen genannt. „Erinnerungstafeln aus Glas“ weiterlesen