Naturfriedhof: ein Zeichen für die Ewigkeit setzen

Im Naturfriedhof Schlosswald gibt es keine Grabsteine. Hier erinnern die vom Glasbläser Jörg Kulow mit viel Liebe handgefertigten Glastafeln an die Verstorbenen und setzen ein Zeichen für die Ewigkeit.

Jörg Kulow hat schon früh beschlossen, Glasbläser zu werden. Seit 2007 betreibt er sein Glaskunstatelier im nahe gelegenen Pirkensee. Seiner Erfahrung nach ist die gemeinsame Arbeit an den Glastafeln wichtig für die Hinterbliebenen. Jörg Kulow: „Die Erstellung einer individuellen Erinnerungstafel ist für die meisten Trauernden ein wichtiger Teil der Trauerarbeit.“ Der Grund: viele persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen mit dem Verstorbenen fließen in den Herstellungsprozess ein: „Dieser Prozess hat etwas Positives. Mit der Erinnerungstafel möchte man ein Zeichen für die Ewigkeit in Glas gießen.“

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen:

„Ein Zeichen für die Ewigkeit setzen“ – Mittelbayerische Zeitung, 27.10.2016, Schwandorf

Weiterlesen:

Mehr Informationen zu den Erinnerungstafeln aus Glas finden Sie übrigens hier: Erinnerungstafeln aus Glas

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen