Rückblick: Schlosswald-Konzert 2018

Das erste Schlosswald-Sommerkonzert im Juli 2017 war ein großer Erfolg gewesen, viele Teilnehmer hatten sich eine Fortsetzung gewünscht. Das Schlosswald-Team ließ sich nicht lange bitten: am Freitag, 22. Juni 2018, fand das vielfach erwartete zweite Sommerkonzert im Naturfriedhof statt.

Den ganzen Tag über war das Wetter widrig gewesen, Regen, starker Wind. Erst kurz vor Konzertbeginn hatte Petrus ein Einsehen: Wind und Regen hörten auf, Wolken lichteten sich, die Bühne mit atemberaubender Kulisse, einem weitem Blick bis in den Bayerischen Wald, tat sich auf.

Schon seit Wochen war der Event ausgebucht gewesen. Und so fanden sich pünktlich um 19:30 Uhr die weit über 100 geladenen Gästen im Naturfriedhof ein. Auf dem Programm stand dieses Jahr das Musiktheaterprojekt Und die Welt steht still – Letzte Lieder und Geschichten des Autors Stefan Weiller. In kammermusikalischer Fassung trugen Birgitta Assheuer, Mareike Bender, Christina Schmid und Ralf Sach Lieder und letzten Geschichten vom Lebensende vor, die der Autor auf seinen Besuchen in verschiedenen Hospizen in ganz Deutschland gesammelt hatte.

Gespräche mit sterbenden Menschen als Grundlage

Seit 2010 hatte Stefan Weiller Gespräche mit sterbenden Menschen geführt. Er hatte sie dabei gefragt, welche Musik ihnen kostbar war, welche Erinnerungen sie mit bestimmten Stücken verbinden würden, wie der „Soundtrack“ ihres Lebens klang. Immer wieder war es bei diesen Begegnungen um Fragen nach dem Sinn, um Werte und um die unterschiedlichen Qualitäten gegangen, die jede Lebensphase prägen. Das erstaunliche: es ist häufig gerade nicht der Tod, der am Lebensende im Zentrum aller Gedanken steht. Vielmehr sind es zahlreiche, zutiefst unterschiedliche Erfahrungen, die Sterbende bewegen: Begegnungen mit dem Glück, mit der Trauer, mit Liebe, Erfolg und Misserfolg, mit Lachen und Weinen.

Eigentlich ist das Projekt Letzten Lieder als konzertante Aufführung mit Orchester und Chor konzipiert, für großen Kirchen, für 1.000 bis 2.000 Gäste. Die Präsentation in fast schon intimer Runde im Schlosswald, unter freiem Himmel, auf einem Naturfriedhof, das war eine Premiere für das Künstlerquartett.

Dieser ganz besondere Ort würde etwas mit ihnen machen, in der freien Natur zu singen, die sich ändernden Lichtverhältnisse zu spüren, das hätten sie so noch nicht erlebt, befanden die Künstler. Und zogen ihr Publikum mit Arien, Volksweisen, Pop, Jazz- und Instrumentalstücken, und mit einfühlsam vorgetragenen Texten in ihren Bann. Der besondere Ort tat sein übriges: Stille, die Rufe eines Kuckucks, das Knarzen der Bäume.

Ein ganz außergewöhnlichen Abend, befanden Gäste wie Künstler. Ein Publikum, das sich von Texten und Bildern wirklich berühren lies. Künstler, deren Vortrag tief bewegte und zugleich heiter stimmte. Ein Abend, der Gesprächsstoff für Tage, lange Nächte, Träume bot.

Hier einige Impressionen vom Sommerkonzert 2018 im Naturfriedhof Schlosswald:

 

Das vollständige Konzertprogramm am 22. Juni 2018 können Sie hier einsehen: Konzertprogramm „Letzte Lieder”

Informationen zu den Künstlern:

Birgitta Assheuer (Sprecherin) | arbeitet für Kino, Radio und Fernsehen und liest für Hörbuchverlage Lyrik, Kurzgeschichten und Romane.
Mareike Bender (Mezzosopran) | studierte Gesang und liebt neben der Oper das Konzertfach und den Liedgesang.
Christina Schmid (Sopran) | studierte Querflöte und Gesang und singt Opern und Operettenpartien des lyrischen Sopranfachs.
Ralf Sach (Pianist) | studierte Kirchenmusik, Klavier und Komposition. Er ist Bezirkskantor in Kirchheim unter Teck und musikalischer Leiter der „Letzten Lieder“.
Stefan Weiller (Autor) | recherchierte und konzipierte die Veranstaltungsreihe „Letzte Lieder“. Sein Buch, Letzte Lieder – Sterbende erzählen ist im Buchhandel erhältlich.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen